The Beat Goes On

Bis 1. November 2009 im World Museum

Eigentlich müsste jedes Buch über Popgeschichte ein ganzes Kapitel nur über Bands und Musiker aus Liverpool enthalten. Die Künstler aus dieser Stadt konnten so viele Nummer-1-Hits in Großbritannien verzeichnen, dass Liverpool 2001 sogar als „Welthauptstadt des Pop“ ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen wurde.

The Beat Goes On beleuchtet die bemerkenswerten Leistungen von Künstlern aus Merseyside in den vergangenen 60 Jahren, von internationalen Chartstürmern bis hin zu hoch gelobten Innovatoren, die ganze Musikergenerationen beeinflusst haben.

Von den Beatles zu den Zutons …

Die Musik aus Merseyside beeinflusste die ganze Welt, geprägt vom Liverpooler Hafen und den Menschen, die hier durchreisten. Diejenigen, die nach Liverpool kamen, brachten neue Musikstile mit. Musikalische Traditionen kamen von überall her und dieser globale Sound hat eine ganze Musikergeneration geprägt.

Von The Real Thing zu Atomic Kitten …

The Beat Goes On zeigt, dass hinter der Geschichte des Merseyside-Pop mehr steckt als nur die Beatles. Die Ausstellung zeigt den Einfluss von Mode, Design und Technologie auf die Bands aus Liverpool und ihren Sound. Entlang einer „Zeitachse“ kann man dem musikalischen Schaffen in der Region zuhören, zusehen, damit interagieren und entdecken, wie die City ihre Musikmacher beeinflusst und inspiriert hat.

Fotos, Musik, Schallplattenhüllen, Videos, Bühnenkostüme, Poster und Programme teilen sich mit anderen einmaligen Exponaten einen Platz, wo Sie tanzen und singen, Ihren Mersey-Helden zuhören und sich wie sie kleiden können.

The Beat Goes On ist ein kleiner Ausschnitt des Sounds, des Talents, der Ausstrahlung und der Kreativität der Liverpooler Musiker.

Das World Museum